Textilien schonen.

Textilien auf die altmodische Art schonend waschen.
Um Textilien zu schonen, wird empfohlen diese öfters bei niedriger Temperatur zu waschen. Frischer Schmutz lässt sich schon bei 30° entfernen, wenn ein Wäschestück jedoch stark verschmutzt ist, muss man meistens mit hoher Temperatur waschen. So dauert ein Waschgang viel Länger und die Textilien färben ab bzw. verlieren ihre Farbkraft.

Dieser Effekt ist besonders stark, wenn es sich um die Wäsche mit kräftigen Farben wie Rot, Blau oder Schwarz handelt.

Wenn Sie die Wäsche öfters waschen, verbrauchen Sie weniger Energie und auch Waschmittel, da ein Waschgang mit niedriger Temperatur viel kürzer ist und das Wasser nur schwach erhitzt werden muss.

Überfüllen Sie die Maschine nicht und achten Sie auf eine korrekte Dosierung des Waschmittels. Nicht das Waschmittel allein entfernt den Schmutz, sondern die Aneinanderreibung der Wäsche im Trommel. Das Waschmittel löst Flecken und bindet den Schmutz. Eine Überdosierung führt zu einer Überreaktion des Waschmittels. Die Waschmaschine beginnt zu schäumen und die Dichtungen werden angegriffen.

Dosieren Sie Ihr Waschmittel sparsam ( ca. 50-60 ml ) und waschen Sie mit niedriger Temperatur. Das schont Ihre Geldbörse und die Umwelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.